Slide 1 Slide 2 Slide 2

Sie können mich auch für folgende Vorträge/Seminare buchen:

 

Der gesunde Büroarbeitsplatz

Gesunde Mitarbeiter ist ein wichtiger Baustein für ein gesundes Unternehmen. Nicht zuletzt hängt auch der wirtschaftliche Erfolg eines Unternehmens von der Gesundheit seiner Mitarbeiter ab. Störfaktoren können sich hier deutlich negativ auf die Leistungsfähigkeit der Mitarbeiter auswirken.

 

Das gesunde Kinderzimmer

Babys und Kleinkinder spielen, lernen und schlafen viele Stunden täglich in ihrem Zimmer. Weil ihr Immunsystem noch nicht voll ausgebildet ist, regieren sie besonders sensibel auf schädliche Umwelteinflüsse. Sie erhalten konkrete Tipps, wie man ein gesundes Umfeld im Kinderzimmer schafft.

 

Gesundes Wohnen ohne Schadstoffe

Wohnräume werden zunehmend zu einem „Hotspot“ für Schadstoffe. In manchen Wohnungen ist die gemessene Schadstoffkonzentration höher als an einer belebten Straßenkreuzung. Baumaterialien, Wandanstriche und Möbel dünsten Lösemittel, Weichmacher und sonstige gesundheitsgefährdende Schadstoffe aus, die Krankheiten auslösen können. Sie erhalten Tipps, wie Sie Ihr Wohnumfeld gesund gestalten.

 

Elektrosmog – Stress im Schlafzimmer

Schnurlose Telefone, ein unsichtbarer WLAN-Nebel und der Radiowecker auf dem Nachtkästchen – jedes zweite Schlafzimmer hat eine höhere Elektrobelastung als an einem Computerarbeitsplatz erlaubt ist. Sie erfahren, wie mit einfachen Maßnahmen die Belastung von Elektrosmog reduziert werden kann.

 

Schimmelpilze – unerwünschte Mitbewohner

Durch die immer besser isolierende Bauweise treffen Schimmelpilze in Innenräumen auf ein hervorragendes Klima. Hinzu kommen noch Feuchteschäden durch Wasserrohrbrüche oder von außen eindringendes Regenwasser. Schimmelpilze können nicht nur zu Schäden am Mauerwerk führen, sie stellen auch eine Gesundheitsbelastung dar.

 

Wohngesundheit auch für unsere Haustiere

Unsere Haustiere verbringen mit uns ca. 90 % ihres Lebens in einer künstlich geschaffenen Umwelt. Auch für sie ist es wichtig, wie diese Umwelt ausgestaltet ist. Auch sie leiden unter Wohnraumgiften. Das Vermeiden, Erkennen und Beseitigen von gesundheitsbelastenden Einflüssen insbesondere in unseren eigenen vier Wänden und damit auch im Lebensraum unserer Haustiere ist Gegenstand dieses Vortrags.